loader image

Sommerbücherei an der Grenze

Home > Projekte > KursKultur > Sommerbücherei an der Grenze

Sommerbücherei an der Grenze

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Pop-up-Bücherei, d.h. eine temporär eingerichtete Bücherei, die in einem leerstehenden Ladenlokal im Zentrum von Tønder eingerichtet werden soll.

Tønder Bibliotek und die Stadtbücherei Niebüll wollen hierfür ein gemeinsames Konzept entwickeln und die Bücherei gemeinsam bestücken, u.a. mit Werken aus der Artothek in Niebüll. Parallel planen die Projektpartner die Publikation eines deutsch-dänischen Sommerbuchs, bestehend aus einer dänischen Kurzgeschichte für Erwachsene und einer deutschen Kindergeschichte. Die Texte werden eigens für das Sommerbuch verfasst und in beiden Sprachen abgedruckt. Das Buch wird bei einer Veranstaltung mit beiden Autoren präsentiert und im Rahmen der Sommerbücherei gratis an die Besucher verteilt (insgesamt 1000 Exemplare). Ziel ist es, den Besuchern die Angebote der Bibliotheken näherzubringen und gleichzeitig die sprachlichen und kulturellen Besonderheiten des Grenzlandes zu vermitteln.

Sommerbücherei an der Grenze

Nach einer Wartezeit von einem Jahr wurde die deutsch-dänische Pop-up-Bücherei in Tønder eröffnet. Besucher können die Räumlichkeiten in der Vestergade 4, mitten in der Fußgängerzone von Montag-Freitag (10-18) und sonnabends (10-15) bis zum 31. August besuchen. In den gemütlichen Ecken kann man schmökern – alleine oder auch als Familie.

Außerdem sind in den kommenden vier Wochen verschiedene Veranstaltungen geplant.

Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Niebüll und den Tønder Biblioteker entstanden. Die Verantwortlichen Bücherei-Mitarbeiterinnen Maren Mumme und Miriam Yasmin Tarp Yamil präsentierten außerdem das projekteigene Sommerbuch, mit einer Novelle für Erwachsene und einer Erzählung für Kinder von Sten Kaalø (Finckels grønne asyl) und Stefan Gemmel (Der geheime Brief von Niebüll). Das Buch ist gratis so lange der Vorrat reicht und die Geschichten sind jeweils auch übersetzt.

Fotos: Kira Kutscher und Tim Riediger

Die Sommerbücherei in Tønder öffnet vom 31. Juli bis 31. August 2021: Programm

KursKultur 2.0 wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu.

Projektpartner

  • Tønder Biblioteker og Kulturinstitutioner
  • Stadtbücherei Niebüll

EurozeichenBewilligter Förderbetrag:21.477 EUR