loader image
Home > Projekte > Kulturvereinbarung > Kultur im Alltag: Literarische Stadtspaziergänge

Literarische Stadtspaziergänge

Teilaktivität im Hauptprojekt “Raum für Gemeinschaft

Kultur im Alltag
Der Schwerpunkt der Teilaktivität ist die Förderung des Gemeinschaftsgefühls und der Kreativität über die Grenze hinweg. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden die Möglichkeit bekommen ihre eigene Kreativität bei verschiedenen kulturellen Angeboten auf beiden Seiten der deutsch-dänischen Grenze auszuleben, sich begegnen und voneinander inspiriert werden. Bei den Angeboten, die als Workshop oder Themenabend stattfinden können, stehen Alltagselemente der Teilnehmenden im Zentrum – lokale Gerichte, alltägliche Geschichten oder Handwerk und regionale Kunst und Musik. Die Teilnehmenden können sich z.B. bei grenzregionalen Kochkursen begegnen, abwechselnd auf deutscher und dänischer Seite. Die Angebote werden von einer relevanten Kulturinstitution angeleitet. Jedes Jahr bis einschließlich 2024 werden neue Angebote auf Grundlage aktueller Trends auf beiden Seiten der Grenze entwickelt.
Der Ausgangspunkt ist, dass die Teilnehmenden sich über die Aktivität miteinander austauschen und voneinander lernen. Dies trägt zum Aufbau eines Gemeinschaftsgefühls und neuen Netzwerken bei, sowie zu einer gegenseitigen Vermittlung von Wissen über den Alltag in der Grenzregion.
Darüber hinaus soll die Aktivität dazu beitragen, nachhaltige Netzwerke zwischen den teilnehmenden Kulturinstitutionen aufzubauen, so dass die entwickelten Angebote auch nach Ende der Aktivität noch zugänglich sind.

Film über die ersten Stadtspaziergänge 2022

Aktuelle Aktivitäten im Projekt.

Projektpartner

  • Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig 2021-2024
  • Bibliotheken, Kulturzentren, Volkshochschulen in der Region

EurozeichenBewilligter Förderbetrag:31.141 EUR

Zum Seitenanfang