Startseite » Kulturregion » KursKultur: Förderung » Mikroprojekte » Detail » Pippilotta – Grenzenlos segeln
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Pippilotta – Grenzenlos segeln

Bei dem Projekt ”Pippilotta – Grenzenlos Segeln” handelt es sich um eine einwöchige Segelfreizeit auf dem Traditionsschiff „Pippilotta“ für junge Erwachsene im Grenzland. Das übergeordnete Ziel ist der kulturelle Austausch und das gegenseitige Kennenlernen. Angestrebt wird eine möglichst heterogene Gruppe aus Teilnehmern von beiden Seiten der Grenze, aus Minderheit und Mehrheit. Dabei sollen die Jugendlichen nicht nur gemeinsam Segeln lernen und für ihre Verpflegung sorgen. Geplant sind auch mehrere Workshops vor, während und nach der Segelwoche, bei denen es u.a. um die Geschichte und die Kultur des Grenzlandes geht. Ein weiterer zentraler Bestandteil des Projekts ist das Produzieren eines Films. Die Jugendlichen sollen während der Segelwoche die Reise und die Teilnehmer mit der Kamera begleiten und Eindrücke sammeln. Auch hierzu sind Workshops geplant. Während des Segeltörns werden die Jugendlichen jeden Tag ein Video in Form eines Logbuches veröffentlichen.

Partner: Deutscher Jugendverband für Nordschleswig, Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger
Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Zielgruppe: Jugendliche zwischen 17-25 Jahren

Bewilligung: 11.886 Euro / Projektdurchführung Oktober 2018

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts