Startseite » Kulturregion » KursKultur: Förderung » Mikroprojekte » Detail » Young Cross Border Challenge
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Young Cross Border Challenge

Die Young Cross Border Challenge zielt darauf ab, Schüler, Studierende und Auszubildende der Grenzregion zusammenzubringen, um ihnen ein Gefühl für die Vielfalt und Einzigartigkeit der Grenzregion zu vermitteln. Dabei wird auch der Zusammenhalt über die Grenze hinweg gestärkt.

Es soll deutlich werden, dass die Grenzregion ein attraktiver Ausbildungsstandort für junge Menschen ist - mit vielen Möglichkeiten. Geplant ist ein grenzüberschreitender Orientierungslauf, bei dem verschiedene Stationen angelaufen und Aufgaben erfüllt werden müssen. Schwerpunkte: Allgemeinwissen, Zusammenarbeit und Strategie. Die jungen Menschen sollen in den Planungs- und Durchführungsprozess eingebunden werden und diesen aktiv mitgestalten. Bei der Abschlussveranstaltung mit Musik, Spielen und gemeinsamem Essen können die jungen Leute ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen praktisch umsetzen.

Partner: Aktiv Campus Aabenraa, Aabenraa Kommune und Sportpiraten

Weitere Projektpartner: Tønder Ungdomsskole, Stadt Flensburg, Sønderborg Kommune, Kreis Nordfriesland

Zielgruppe: Schüler, Studenten, Auszubildende zwischen 15-30 Jahre

Bewilligung: 30.000 Euro / Projektdurchführung September 2018

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts