Startseite » Kulturregion » KulturDialog » Projekte » Detail » The Föhr Reef
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

The Föhr Reef

Das größte gehäkelte Korallenriff Deutschlands entsteht im Museum Kunst der Westküste auf Föhr. Insbesondere die Föhrer Landfrauen und der Strickklub aus Tønder haben sich regelmässig getroffen, um eine Masche nach der anderen zu einem Kunstwerk zusammenzufügen. Gehäkelte Korallenriffe sind kollektive Kunstwerke, die die traditionsreiche Technik des Häkelns mit komplexen mathematischen Strukturen und der bedrohten Schönheit der Ökosysteme der Meere verknüpfen.

Die Idee stammt von den Schwestern Margaret und Christine Wertheim (Australien), die im Rahmen ihrer Arbeit für das 'Institute For Figuring` in Los Angeles, ein gigantisches Korallenriff gehäkelt haben. Inzwischen ist das Kunstwerk in Los Angeles immer weiter angewachsen und hat sich auch auf andere Kontinente, Länder und Städte ausgedehnt. In der Region Sønderjylland-Schleswig ist es das erste seiner Art. 

Partner Deutschland: Museum Kunst an der Westküste, Föhr www.mkdw.de

Partner Dänemark: Museum Sønderjylland, Kulturhistorie Tønder www.museum-sønderjylland.dk/kulturhistorie-tonder.html

Projektlaufzeit:

Januar 2012 bis Dezember 2012

Ausstellung auf Föhr: 10. Juni bis 16. September 2012

Ausstellung in Tønder: ab September 2012

Bewilligung KulturDialog: 10.000 Euro / 74.500 DKK

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts