Startseite » Kulturregion » KulturDialog » Projekte » Detail » Minderheiten begegnen
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Minderheiten begegnen

In der deutsch-dänischen Grenzregion herrscht immer noch Unwissenheit  über die nationalen Minderheiten sowie deren Kultur und Sprache. Auch wird oft nicht erkannt, dass es Gemeinsamkeiten mit anderen Minderheiten in Europa gibt. Das blockiert die Zusammenarbeit und schafft Vorurteile.

Wie kann man diesem entgegenwirken? Indem man zusammenkommt und über das Thema spricht! Nur so lässt sich Wissen und Erfahrung über die Grenze hinweg austauschen, nur so lassen sich Barrieren niederreißen und Vorurteile ausräumen. Dieses möchte das Institut für Grenzforschung, Syddansk Universitet, ECMI (European Center of Minority Issues) und die Universität Flensburg mit Hilfe einer großen Konferenz über die Minderheitssprachen erreichen.

Die Konferenz findet in Flensburg und Sønderborg statt - mit öffentlichen  Veranstaltungen aus den Bereichen Gesang und Musik sowie Auftritten.

Mit Hilfe der bewilligten Summe von 80.000 DKK / 10.738 € wollen die Projektpartner ihr Vorhaben möglich schnell umsetzen.

Die Konferenz fand 2011 statt.

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts