Startseite » Kulturregion » KulturDialog » Projekte » Detail » Marionetten sprechen alle Sprachen
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Marionetten sprechen alle Sprachen

Ziel des Projektes ist es, den teilnehmenden Schülern zu vermitteln, wie ein Figurentheater praktisch funktioniert. So können die Schüler in Gruppen eigene Vorstellungen auf Deutsch oder Dänisch spielen.

Dadurch wird das gegenseitige sprachliche Verständnis gestärkt. Dabei lernen sich die gleichaltrigen Schüler besser kennen und entwickeln mehr Verständnis füreinander - das stärkt auch die Kompetenz in beiden Sprachen. Die Lehrer werden an Kursus-Nachmittagen von Fachleuten unterrichtet und es wird einen eintägigen Workshop geben, bei dem sich alle Schüler treffen und mit den Puppen gemeinsam Theaterstücke entwickeln werden sollen.

Die Partner des interdisziplinären Schulprojektes sind die Tinglev Schule und die Grund- und Regionalschule Südtondern.

Es wurden 70.590 DKK / 9.475 € für das Projekt bewilligt.

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts