Startseite » Kulturregion » KulturDialog » Projekte » Detail » Herrnhutischer Gesang
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Herrnhutischer Gesang

Die Tradition des herrnhutischen Gesangs verbindet Nord- und Südschleswig. Die schwedische Musikforscherin und Musikerin Christina Ektröm wird zusammen mit ihrem kleinen Orchester im Herbst diesen Jahres in Christiansfeld und Keitum auftreten. Das Projekt wird außerdem die Bedeutung des Herrnhuter Gesangs für die gesamte Region beleuchten und ein kulturelles Netzwerk zwischen den verschiedenen, teilnehmenden Kirchengemeinden knüpfen. Außerdem gelten die Konzerte als Auftakt-Veranstaltung des Brorson-Jahres 2014. Der dänische Bischof und Psalmendichter Hans Adolph Brorson lebte von 1694 bis 1764 in Ribe.
 
Partner Deutschland: Kirchengemeinde Keitum, Sylt, Susanne Zingel www.st-severin.de

http://www.st-severin.dePartner Dänemark: Teologisk Pædagogisk Center, Løgumkloster, Eberhard Harbsmeier www.tpcloegumkloster.dk


Weitere Partner:

Christian Jensen Kolleg, Breklum, Freidmann Malgaard

Løgumkloster menighed, Marianne Christiansen 

Projektlaufzeit: 06.10.2012 bis 09.10.2012 

Konzerte mit schwedischer herrnhutischer Gesangsgruppe:

07.10.2012 in Christiansfeld (DK)

09.10.2012 in Keitum/Sylt (D) 

Bewilligung KulturDialog: 9.905 Euro / 73.792 DKK

Herrnhuter Brüdergemeinde (Unitas Fratrum): protestantisch geprägte Glaubensbewegung. In Dänemark gehört die gut erhaltene Siedlung der Brüdergemeinde von Christiansfeld zum Weltkulturerbe. Die Herrnhuter trugen in ganz Skandinavien dazu bei, den christlichen Glauben zu verbreiten. 

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts