Startseite » Kulturregion » KulturDialog » Projekte » Detail » Grenzwerte
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Grenzwerte

Baukultur in Süddänemark und Schleswig-Holstein 1912 > 2012 > 2112
1912 fand in Flensburg die „Flensburger Bauausstellung“ statt. Sie war bis dahin die größte und umfangreichste Architekturausstellung, die in Sydjylland und Schleswig-Holstein gezeigt wurde. Auf ca. 4000 Plänen, Fotos und Modellen wurden Bauprojekte und -entwürfe nach den gestalterischen Prinzipien des Heimatschutzstils präsentiert und handwerkliche Techniken demonstriert. Das Projekt „Grenzwerte“ dokumentiert 100 Jahre später die historische Entwicklung und den heutigen Stand der Baukultur in Süddänemark und Schleswig-Holstein (1912 bis 2012), reflektiert die identitätsbildende Funktion von Architektur und stellt stadt- und regionalplanerische Prognosen für die nächsten 100 Jahre auf (2012 bis 2112). 
Partner Deutschland: Verein zur Förderung der Baukultur in
Flensburg (Flensburger Baukultur e.V.)
Partner Dänemark: Museum Sønderjylland/Museum Sønderborg Slot
www.museum-sonderborg.dk
Projektlaufzeit: März 2012 bis Juni 2013
Öffentliche Vortragsreihe: September und Oktober 2012
Thema: Lokale, nationale und internationale Identitätsstiftung durch
Architektur am Beispiel der Region Sønderjylland-Schleswig
Workshop für Studenten: Oktober bzw. November 2012
Thema: Langzeitauswirkungen auf die Städte- und Regionalentwicklung der
Förderegion bei veränderten wirtschaftlichen, demografischen und klimatischen Rahmenbedingungen

Buchveröffentlichung (zweisprachig): November 2012

Thema: Ergebnisse der Vortragsreihe und des Workshops

Öffentliche Präsentation des Projektes: Juni 2013

Bewilligung KulturDialog: 13.500 Euro / 100.575 DKK

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts