loader image
Kulturfokus
Home > Das sind wir > Kulturfokus

Deutsch-dänisches Kulturfokus-Magazin

Kulturfokus –  ist auch der Titel eines Kulturmagazin, das von der Kulturregion Sønderjylland-Schleswig herausgegeben wurde, und die Kultur der gesamten Region berücksichtigt. 

Die Artikel wurden auf Deutsch oder Dänisch verfasst und es gab immer auch eine kurze Zusammenfassung in der jeweils anderen Sprache. 

Im Jahr 2020 ist es 100 Jahre her, dass Deutsche und Dänen darüber abstimmten, wo genau die Grenze zwischen Deutschland und Dänemark festgelegt werden sollte. Die demokratische und friedliche Grenzziehung und die gute Beziehung zwischen beiden Ländern sollte im Jahr 2020 groß gefeiert werden. Das Kulturfokus Magazin widmete sich anlässlich dieses Jubiläums dem Thema 1920-2020 und erschien als Sonderausgabe.

Das Kulturfokus Magazin wurde seit 2011 zweimal jährlich herausgegeben, um über die Kultur im Grenzland zu berichten. Damals bereits wurde das Konzept umgesetzt, die Artikel auf Deutsch oder Dänisch und eine Zusammenfassung in der jeweils anderen Sprache zu schreiben, anstatt eine vollständige Übersetzung der Artikel abzudrucken. Das sollte nicht nur neugierig auf ein Projekt oder eine Veranstaltung, sondern auch Lust auf das Erlernen der Nachbarsprache machen. 

Das Redaktionsteam ist weit herum gekommen im Grenzland, hat Portraits über Künstler verfasst, Akteuren über die Schultern geschaut, Proben mitgemacht und mehr über die vielfältige deutsch-dänische Kultur gelernt. Mit der Sonderausgabe endet die Herausgabe des Kulturfokus Magazins. Neue Wege werden eingeschlagen und Ideen entwickelt. Es wird weiter über das deutsch-dänische Grenzland, Projektideen und Kooperationen berichtet, jedoch nicht mehr in gedruckter Magazinform. 

Und ein großer Dank an die Abonnenten, die uns so viele Jahre die Treue gehalten sowie alle Institutionen, die das Magazin ausgelegt haben.  

Mit freundlichen Grüßen

Redaktionsteam Kulturfokus / Kulturregion Sønderjylland-Schleswig 

Kulturfokus Magazin

Klicken Sie auf die aktuelle Ausgabe um in den Lesebereich zu gelangen, wo Sie auch unsere anderen Publikationen lesen können.


Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Anmeldung >

Gefördert von:

Dieses Projekt wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln
des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Zum Seitenanfang