loader image
Home > Projekte > Kulturvereinbarung > Versuchsprojekt > Vermittlung vor Ort

Vermittlung vor Ort

Museen arbeiten damit, Dinge zu vermitteln um ein Verständnis für den Gegenstand, der ausgestellt wird, zu schaffen.  Gute Vermittlung bedeutet, dass man Erlebnisse hat, die relevant und spannend sind und eine hohe fachliche und inhaltliche Qualität haben. Dadurch erlebt man den Ort auf neue Art und Weise. In diesem Versuchsprojekt wird die Vermittlung im Museum an andere Orte transportiert und es werden Geschichte, Kultur oder Natur an ausgewählten Stellen „on site” an Einwohner*innen und Tourist*innen vermittelt. Die Vermittlung soll Erlebnisse und Aktivitäten von Relevanz für das heutige Publikum schaffen und gerne das Publikum einbeziehen. Dies kann sowohl live als auch digital vonstattengehen. Es können z.B. Wanderungen durch Stadt und Land mit Kopfhörern, Theater im Freien oder Mindfulness in der Natur angeboten werden; etwas, dass auch die Person aktiviert, die es erlebt – entweder als Teilnahme oder eigene Reflexion. Wir können mit Formaten experimentieren, die Stadtwanderungen, Straßentheater, Publikumsteilnahme, Konzerte, Klangkunst, Spielplätze und Mindfulness mischen. Das Projekt lädt Künstler*innen und Fachleute mit verschiedenen Hintergründen, z.B. Bühnenkunst, Geschichte, Naturwissenschaft, (Rollen) Spiel und Bildende Kunst, dazu ein, Vermittlungsprojekte zu schaffen.

Aktivitäten in 2022:
Talking Landscapes erforschen das Verhältnis zur Umwelt, zur Welt um uns herum und zur Natur über inszenierte Gespräche in der freien Natur.

Bewilligung: 53.691 EUR

Projektpartner

  • Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig 2021-2024
  • Aabenraa Kommune

EurozeichenBewilligter Förderbetrag:53.691 EUR

Zum Seitenanfang