loader image




Home > Projekte > KursKultur > Sommerbarock 2022

Sommerbarock 2022

In einer Kooperation möchten Foreningen Cantabile und Schloss Gottorf auf verschiedenen Ebenen rund um das Thema Barockmusik zusammenarbeiten. Schloss Gottorf war im 17. Jahrhundert ein kulturelles Zentrum für Kunst, Wissenschaft, Poesie und Musik von europäischem Rang. Fast 2000 der Werke, die dort aufgeführt und teilweise auch komponiert wurden, befinden sich in der sog. „Bokemeyer Sammlung“. Viele dieser Werke wurden noch nie veröffentlicht. Im Rahmen des Sommerbarock-Projektes sollen einige der Stücke von einem Musikwissenschaftler bearbeitet und dann von einem Ensemble in einem einwöchigen Workshop unter Leitung von Peter Spissky eingeübt und aufgeführt werden. Im Rahmen des Workshops wird es auch einen öffentlichen Vortrag zum Thema Barockmusik geben. Zum Abschluss sind mehrere öffentliche Konzerte in der Schlosskapelle von Schloss Gottorf sowie im Søstrehuset in Christiansfeld geplant.

.

KursKultur 2.0 wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu.

Projektpartner

  • Foreningen Cantabile, Haderslev
  • Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf

EurozeichenBewilligter Förderbetrag:27.223 EUR

Zum Seitenanfang