loader image

100 Jahre Minderheit

Home > Projekte > KursKultur > 100 Jahre Minderheit

100 Jahre Minderheit

Die deutsche Minderheit im Raum Tondern und die dänische Minderheit südlich der Grenze  möchten das 100-jährige Jubiläum der Grenzziehung gemeinsam begehen. Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Tønder werden sich Vereine und Organisationen der beiden Minderheiten präsentieren. Dabei werden Vereine mit ähnlichen Aufgabenbereichen nebeneinander platziert, so dass dort schon ein erstes Kennenlernen stattfinden kann. Es soll zudem eine Podiumsdiskussion, ein musikalisches Programm sowie einen gemeinsamen Abschlussabend geben. Dieses lokale Projekt zielt darauf ab, Netzwerke zwischen den Vereinen und Institutionen der Minderheiten herzustellen, die als Basis für zukünftige gemeinsame Projekte an der Westküste dienen sollen. Das öffentliche Programm soll zudem der Mehrheitsbevölkerung einen Einblick in die Geschichte und das Vereinsleben der Minderheiten geben.

Veranstaltung: 2. Oktober 2021
Flyer
Plakat

KursKultur 2.0 wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu.

Projektpartner

  • Schleswigsche Partei
  • Sydslesvigsk Forening, Sydtønder Amt

EurozeichenBewilligter Förderbetrag:10.413 EUR

Zum Seitenanfang