loader image

Geförderte Projekte

Home > Projekte > KursKultur > Mikroprojekte


Parkinson kennt keine Grenzen – Sport ist Medizin

36.000

X

2017 | KursKultur | Mikroprojekte

Parkinson kennt keine Grenzen – Sport ist Medizin

Die Projektakteure möchten dänischen und deutschen Parkinsonpatienten die Sportart „Indian Club Swinging“ (ICS ; = Gymnastik mit Turnkeulen) vorstellen. Forschungen haben gezeigt, dass aktive Parkinson-Patienten eine Verminderung der mit Parkinson verbundenen Symptome erreichen können.

Partner:

  • Parkinsonforeningen / Sønderjyllands kreds
  • Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. / Abteilung Flensburg

Mehr >

Grenzüberschreitende Sport- und Kreativangebote

17.600

X

2017 | KursKultur | Mikroprojekte

Grenzüberschreitende Sport- und Kreativangebote

Streetbasketball Turniere und neue Kreativangebote während der Pfingstveranstaltung „72,5 hours Schlachthof – Butcher Jam – Dockyard Festival“

Ziel des Projektes ist die Weiterentwicklung des etablierten Pfingstfestivals (2.-5. Juni) im Schlachthof. Das Festival soll um neue Aktivitäten erweitert werden, die von einem deutsch-dänischen Organisationsteam geplant und durchgeführt werden. Dabei geht es um das Streetbasketball-Turnier, das erstmals grenzüberschreitend durchgeführt werden soll, sowie verschiedene Kreativangebote. Ein Schwerpunkt ist die Einbindung von Kindern und Jugendlichen sowie Menschen mit Fluchthintergrund in den Organisationsprozess. Die Prozessbeteiligten sollen in diesem Jahr darauf vorbereitet werden, 2018 das Projekt möglichst eigenständig umzusetzen. Angedacht ist auch, Teilnehmer des KursKultur-Projektleiterseminars für die Mitarbeit zu gewinnen.

Partner:

  • Aabenraa Kommune
  • Kultur og Fritid
  • Dirk Dillmann (Sportpiraten)
  • Volksbad Flensburg

Mehr >

Sønderjylland-Schleswigs koloniales Erbe

15.000

X

2016 | KursKultur | Mikroprojekte

Sønderjylland-Schleswigs koloniales Erbe

2017 ist es 100 Jahre her, dass Dänemark seine Kolonien in Westindien verkauft hat. Ziel des im Jubiläumsjahr stattfindenden Projektes ist es, das koloniale Erbe Sønderjylland-Schleswigs vor Ort in der Region sichtbar zu machen, um so den Grundstein für eine neue, gemeinsame deutsch-dänische Erinnerungskultur zum kolonialen Erbe zu legen. Inhaltlich gliedert sich das Projekt in vier Hauptaktivitäten:

Partner:

  • Museum Sønderjylland – Kulturhistorie Aabenraa
  • Flensburger Schifffahrtsmuseum
  • Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig

Mehr >

 

Zum Seitenanfang