loader image
Headbild Aktuelles
Projektblog
Home > Allgemein > Literarische Stadtwanderungen

Literarische Stadtwanderungen

Im Rahmen des Projekts „Kultur im Alltag“ der Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig veranstalteten die Bibliotheken in Tønder, Husum und Niebüll literarische Stadtspaziergänge. Die Teilnehmenden konnten einige der historischen und aktuellen Autor*innen der Grenzregion entdecken, die gemeinsame deutsch-dänische Geschichte kennenlernen und andere Literaturbegeisterte von beiden Seiten der Grenze treffen.

Einen kleinen Eindruck von den Stadtwanderungen gibt es in diesem Video:

Stadtspaziergang Niebüll – Musik, Literatur und Geschichte im Herzen von Niebüll

Stattgefunden am Mittwoch, dem 14. September 2022 von 11:30-16.30 Uhr und durchgeführt von der Stadtbücherei Niebüll.

Für die Teilnehmenden wurde eine gemeinsame Anreise im Bus aus Husum und Tønder arrangiert. Das Programm in Niebüll bot ein gemeinsames Mittagessen, Musik und Literatur, gefolgt von drei zeitgleichen literarisch-historischen Wanderungen mit Autor*innen, die verschiedene Schwerpunkte und unterschiedliche Wegstrecken hatten. Somit konnte man die Wanderung wählen, die einem am geeignetsten schien. Die Stadtrundgänge fanden in deutscher Sprache statt und wurden simultan ins Dänische übersetzt. Außerdem gab es die Möglichkeit zum Besuch von drei Museen in Niebüll im Anschluss, entweder dem Richard-Haizmann-Museum für moderne Kunst, dem Naturkundemuseum Niebüll e.V. oder dem Friesischen Museum.

Hier einige Fotos von der Stadtwanderung in Niebüll:

Stadtspaziergang Tønder – Lesungen und Geschichten der Grenzregion

Stattgefunden am Mittwoch, dem 21. September 2022 von 11:00-15:00 Uhr und durchgeführt von der Tønder Bibliotek

Das Programm in Tønder bot einen Spaziergang durch die Stadt, bei dem ausgewählte Orte besucht wurden, die verschiedene Autor*innen in ihren Büchern beschrieben haben. Außerdem beinhaltete der Tag einen Museumsbesuch im Kunstmuseum in Tønder sowie ein leichtes Mittagessen. Der Stadtrundgang fand auf Dänisch statt mit deutscher Simultanübersetzung. Es wurde ein gemeinsamer Bustransport von Niebüll und Husum für die Gäste aus Deutschland arrangiert.

Hier einige Fotos von der Stadtwanderung in Tønder:

Stadtspaziergang Husum auf literarischen Wegen Husum erkunden

Stattgefunden am Mittwoch, dem 28. September 2022 von 11-15 Uhr und durchgeführt von der Stadtbibliothek Husum.

In Husum wandelten die Teilnehmenden auf den Spuren von Franziska zu Reventlow. Nach einer Mittagspause ging es weiter im Nissenhaus im Nordfriesland Museum. Der untergegangene Ort Rungholt ist seit vielen Jahrhunderten Schauplatz vieler Märchen, Legenden und Balladen. Die Teilnehmenden haben die Spuren dieser fantastischen Geschichte folgen können und anhand von Originalobjekten mehr zu den Fakten hinter der Mythologie erfahren. Der Stadtrundgang fand in deutscher Sprache statt und wurde simultan ins Dänische übersetzt. Es gab einen gemeinsamen Bustransport von Tønder und Niebüll.

Hier einige Fotos von der Stadtwanderung in Husum:

Zum Seitenanfang