loader image
Headbild Aktuelles
Projektblog
Home > Allgemein > Frühe Begegnung mit der Nachbarsprache

Frühe Begegnung mit der Nachbarsprache

Interreg-Projekt KursKultur 2.0 lädt zu Vortragsreihe ein.


Im Rahmen des Interreg-Projekts KursKultur 2.0 möchten die beiden Kooperationspartner ADS Grenzfriedensbund e.V. und Regionskontor & Infocenter die Vorteile einer frühen Begegnung mit der Nachbarsprache aufzeigen. Mit einer Kombination aus Fachvorträgen und Beispielen aus der Praxis sollen Pädagogen*innen und Interessierte angeregt und motiviert werden, die Nachbarsprache nördlich und südlich der deutsch-dänischen Grenze in den Kita-Alltag zu integrieren und so spielerisch den Kindern einen Zugang zur Sprache zu ermöglichen.

###mehr###

Auf Grund von wissenschaftlichen Erkenntnissen werden Konzepte und Erfahrungen vorgestellt, die sich bereits im Kita-Alltag bewährt haben. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, ihr Wissen über „Frühe Mehrsprachigkeit“ zu erweitern, Fragen an die Referenten*innen zu stellen und konkrete Ideen für Ihren Alltag zu erhalten.

Die Vorträge finden immer mittwochs, am 24. März und 21. April 2021 jeweils von 17 bis 18 Uhr online statt. Am 24. März wird a.o. Prof. Petra Daryai-Hansen (Universität Kopenhagen) zum Thema „Frühe Mehrsprachigkeit – Praxisempfehlungen“ halten. Zum Vortragsabend im April sprechen PhD Nadine Kolb (UiT The Arctic University of Norway) über „Immersion: Deutsch und Dänisch in der Kita“ und PhD Camilla Hansen (University College SYD) über „Sprachliches Bewusstsein in den Kindergärten der deutschen Minderheit“.
Interessierte können sich unter der E-mail sprachvielfalt@ads-flensburg.de oder kulturregion@region.dk anmelden. Ihnen wird dann der Zugangslink für die jeweilige Veranstaltung zugeschickt. Die Veranstaltungen werden simultan gedolmetscht.

Die Veranstaltungen sind Teil des deutsch-dänischen Interreg KursKultur 2.0-Projekts. Die sprachlichen Aktivitäten spielen eine wichtige Rolle im Projekt, da gegenseitige Sprachkenntnisse eine zentrale Rolle im Leben in der Grenzregion spielen.
Weitere Informationen: www.kulturfokus.de

KursKultur 2.0 wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu.

Weitere Informationen zu deutsch-dänischen Aktivitäten und Materialien für den Sprachenunterricht: www.kulturakademi.de/

Foto: Tim Riediger

###ende_mehr###

Kindergarten Jarplund besøger Nydam børnehus

Zum Seitenanfang