loader image
Headbild Aktuelles
Projektblog
Home > Allgemein > Neue Kulturvereinbarung für das Grenzland

Neue Kulturvereinbarung für das Grenzland

Vierjährige Kulturvereinbarung über die deutsch-dänische Grenze hinweg arbeitet mit vereinten Kräften für die Kulturentwicklung mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche

Die Partner hinter der neuen Kulturvereinbarung sind die Kommunen Haderslev, Tønder, Sønderborg und Aabenraa, die Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg, die Stadt Flensburg, die Region Syddanmark, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie das dänische Kulturministerium. Die Vereinbarung gilt von 2021-2024 und hat einen finanziellen Rahmen von insgesamt knapp 2,65 Mio. Euro. Es ist die dritte grenzüberschreitende deutsch-dänische Kulturvereinbarung seit 2013, die der Partnerkreis beschließt.

Schwerpunkte Musik, kulturelles Erbe und grenzüberschreitende Gemeinschaften
Die Kulturvereinbarung hat einen besonderen Schwerpunkt auf Kinder und Jugendliche, die über Kunst, Kultur und Bewegung in Interessengemeinschaften zusammengebracht werden und die Möglichkeiten des Grenzlandes erleben sollen.

Musikalische Talententwicklung, experimentierende Vermittlung des kulturellen Erbes und Bewegung sind einige der Hauptthemen, die die neue vierjährige Kulturvereinbarung prägen werden. Obwohl Kinder und Jugendliche eine zentrale Rolle bei den Aktivitäten der Kulturvereinbarung spielen, sind Erwachsene ebenfalls eine wichtige Zielgruppe. Kinder und Jugendliche haben das Bedürfnis, sich im Engagement der Erwachsenen zu spiegeln und sollen von ihnen lernen, es als natürlich anzusehen, die Grenze zu überqueren.
Kjeld Thrane, Vorsitzender des Kulturausschusses Sønderjylland-Schleswig, der politischen Lenkungsgruppe der Kulturvereinbarung und Vorsitzender des Kultur- und Freizeitauschusses der Kommune Haderslev äußert dazu:
„Die Kulturvereinbarung soll das Erleben der besonderen Identität, die wir im Grenzland haben, stärken. Wir Politiker reden viel über das, was lokal und regional passiert, und wie wir unsere Aufgaben lösen können. Aber wenn wir den Blick heben und über den Horizont schauen, dann können wir andere Möglichkeiten entdecken. Die Kulturvereinbarung trägt also dazu bei, unsere Augen dafür zu öffnen, was andere tun, und das kann uns inspirieren.“

Lesen Sie die Pressemitteilung über die “neue Kulturvereinbarung für das Grenzland” hier.

Weitere Informationen über die Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig 2021-2024

Lesen Sie mehr über die früheren Kulturvereinbarungen hier.


Zum Seitenanfang