Startseite » Artikel » Sommerakademie für Bildende Kunst an der Schlei
Veranstaltung suchen
Gefördert von

Farbpigmente für die Eitempera; Fotorechte: Frank Suplie

Sommerakademie für Bildende Kunst an der Schlei

Begegnen, Entdecken, Vertiefen durch freies Kunstschaffen

  • Sommer 2018: vier Wochen umfangreiches Kursprogramm 
  • Eröffnungsveranstaltung am 15. Juli in der Alten Maschinenhalle in Kappeln
  • Jetzt anmelden: Noch gibt es freie Kursplätze!

Mit der Schlei-Akademie startet in diesem Sommer in Schleswig-Holstein die erste inklusive Sommerakademie für Bildende Kunst, die sich neben dem klassischen akademischen Auftrag dem Prinzip der Wertschätzung und Anerkennung von Vielfalt verpflichtet hat. Inmitten des Naturparks Schlei werden vom 16. Juli bis zum 10. August 2018 Kurse in unterschiedlichen Fachbereichen wie Malerei, Zeichnung, Illustration, Kalligrafie, Street Art, Keramik und Plastik angeboten. Als Lehrkräfte hat die Schlei-Akademie Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland wie Katharina Duwe und Marcel Hermann alias Human Flashboy gewinnen können. 

Ein breitgefächertes Kursangebot richtet sich an ausgebildete wie autodidaktische Kunstschaffende, an Unerfahrene wie Fortgeschrittene, an Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Schon vor vier Jahren ist die Leitidee der Schlei-Akademie entstanden: Menschen den Zugang zu einer Kunstakademie zu eröffnen und damit ihre künstlerische Bildung zu fördern, die möglicherweise durch Nationalität, Behinderung oder künstlerische Vorbildung festgefahrenen Ausschlusskriterien des klassischen Kunstbetriebs unterliegen. 

„Gelebte Inklusion und hohe Professionalität sind dabei für uns kein Widerspruch“, beschreibt Akademieleiterin Dr. Christina Kohla das Konzept, „im Gegenteil: Genau dies ist unser Anspruch und unser erklärtes Ziel.“ Unterstützt wird die Schlei-Akademie dabei von der Aktion Mensch und der AktivRegion Schlei-Ostsee, deren Förderung sich über die nächsten drei Jahre erstrecken wird.

Premiere ist der 15. Juli 2018: In der Alten Maschinenhalle in Kappeln wird die Schlei-Akademie ab 17 Uhr mit einem vielfältigen Programm offiziell eröffnet. Stefan Lenz, Geschäftsführer des St. Nicolaiheims Sundsacker e. V., und die Kunsthistorikerin Dr. Christina Kohla sprechen Grußworte und stimmen auf die intensiven Akademie-Wochen ein. Anschließend liest der Kieler Schriftsteller und Künstler Arne Rautenberg, das Berliner Duo Eißzeit präsentiert neue deutsche Pop- und Rockmusik und die Band Gangway des St. Nicolaiheims lässt den Abend mit fetzigen Songs ausklingen.  

„In den barrierefreien Räumlichkeiten des St. Nicolaiheims Sundsacker e. V. ganz in der Nähe von Kappeln hat die Schlei-Akademie einen idealen Ort zur künstlerischen Entfaltung gefunden“, sagt Dr. Christina Kohla. Das moderne, weitläufige Gelände bietet Freiraum zur Entdeckung der eigenen Kreativität, zur künstlerischen Orientierung, Entwicklung und Fortbildung. 

Anmeldungen unter ckohla@st-nicolaiheim.de
oder unter Tel. 0 46 42 / 91 44 525 (Mo. – Mi. 9:30 – 16:00 Uhr)
oder unter 0151 / 215 247 14.

Weitere Infos unter www.schlei-akademie.de

 

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts