Startseite » Artikel » Marc Taschowsky: Einzelgänger - Malerei und Objekte
Veranstaltung suchen
Gefördert von

Marc Taschowsky: Einzelgänger - Malerei und Objekte

15. September – 14. Oktober 2017 bei KUNST&CO

KUNST&CO begrüßt den Berliner Künstler Marc Taschowsky und seine Malerei und Objekte!

1972 in Frankfurt geboren und an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig ausgebildet, sind großformatige und in leuchtenden Farben gemalte Figuren aus der Medienwelt sein vorrangiges Thema. Fast wie in einem Traum erscheinen Schildkröten und Fische am bunten Himmel über Berlin, wandelt ein kleines Mädchen als „Predator“ über ihre mit Comic-Vögeln bestückte Weltkugel oder werden Spock und Magnum in Pop-Art-Manier porträtiert:

„Die mediale Bilderflut ist allgegenwärtig. Sie pflanzt sich unbewusst in unseren kollektiven Bilderspeicher ein. Das kann man durchaus kritisch wie auch negativ sehen. Als Maler bietet sie mir aber die Möglichkeit einen unerschöpflichen Zugriff auf Bildmotive jeder Art. Durch die Transformation in Malerei werden diese Motive, von einem flüchtigen und existenzfreiem Abbild, zu einem relevanten klassischem Gemälde.“, so Marc Taschowsky.

In seinen Objekten erkennt man Helden der Kindheit wie das Krümelmonster oder Garfield in einem ganz anderen „erwachsenen“, sowohl lustigen als auch gesellschaftskritischen, Umfeld. Die Materialienauswahl ist für den Künstler dabei grenzenlos. 

Ausstellungseröffnung:  Freitag, 15. September, 19.30 Uhr mit einer Einführung durch den Künstler
Ausstellungsdauer:  15. September – 14. Oktober 2017
Öffnungszeiten:  Donnerstag und Freitag 17-19 Uhr, Samstag 11-16 Uhr
Eintritt frei

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts