Startseite » Artikel » Everything is for the best in the best possible world
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Clement Loisel: Gold and Blue

Everything is for the best in the best possible world

Clement Loisel aus Berlin bei Kunst & Co.

Ab Freitag, dem 22. Februar sind im Verein KUNST&CO Werke von Clement Loisel zu sehen. Der in Frankreich geborene, in Berlin lebende Künstler zeigt in seiner Ausstellung „Everything is for the best in the best possible world“ Malerei und Zeichnungen in Öl und Bleistift. Der Titel ist entlehnt aus Voltaires Roman „Candide“: ein Optimist, der immer weiter desillusioniert wird, je mehr er die großen Nöte und das Elend der Welt betrachtet und selbst erfährt. In den Fußstapfen Voltaires fragt Loisel (33), wie es bestellt ist, um die beste aller möglichen Welten, unser heimeliges Deutschland, unser gutes altes Europa, die westliche Welt. Auf feine, subtile Weise bieten seine Arbeiten zeitgenössische, politische Geschichten in altmeisterlichem Kleid. Die Szenerien wirken auf den ersten Blick klar umrissen, doch die Motive verschwimmen bei genauerem Hinsehen trotz ihrer klaren Körperlichkeit ins Unwirkliche. Die Atmosphäre wirkt beunruhigend, geheimnisvoll, widersprüchlich. Im Bild „Gold and Blue II“ geht es um ertrinkende Flüchtlinge im Mittelmeer. Überlebenskampf, Freiheit, Zukunft –Clement Loisel wirft die großen existentiellen Fragen auf.

Ausstellungseröffnung:  Freitag, 22. Februar, 19.30 Uhr
Ausstellungsdauer:  22. Februar – 23. März 2019
Öffnungszeiten:  Donnerstag und Freitag 17-19 Uhr, Samstag 11-16 Uhr
Eintritt frei

KUNST&CO Verein für Gegenwartskunst e.V., Klostergang 8a, 24937 Flensburg
www.kunstundco-flensburg.de, email: kunstundco@posteo.de 

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts