Startseite » Artikel » Einladung zum deutsch-dänischen Schulkonzert
Veranstaltung suchen

In unserem Newsletter finden Sie stets Aktuelles zu Veranstaltungen in der Region.

Gefördert von

Einladung zum deutsch-dänischen Schulkonzert

Lukas Graham u.a. live auf der Bühne am Schulkonzert des Tønder Festivals am 24. August von 10.30-13.00 Uhr.

Schulen in Sønderjylland-Schleswig sind zu einem kostenlosen Dänisch-Deutschen Schulkonzert eingeladen, welches im Rahmen des Tønderfestivals abgehalten wird. Das Konzert findet am Freitag den 24. August 2018 von 10.30- 13.00 Uhr statt.

Das Konzert wird von der Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig finanziert. Es besteht die Möglichkeit 50% des Bustransports zurückerstattet zu bekommen, bis die finanziellen Mittel ausgeschöpft sind. Wer zuerst kommt – mahlt zuerst!

Weitere Infos und Anmeldung (Schulen) per E-Mail an mbch@ucsyd.dk (Mai Borup Uhre) 

FolkBALTICA Ensemble

Das Orchester FolkBALTICA Ensemble besteht aus gut 50 jungen Musiker aus der deutschen Region Schleswig-Holstein und dem südlichem Dänemark. Das Orchester entstand ursprünglich in Verbindung mit dem jährlichem folkBALTICA Festival, das Ende April stattfindet. Das FolkBALTICA Ensemble ist das Jugendorchester des Festival, das sowohl geografisch wie musikalisch die Grenzen der traditionellen und gegenwärtigen Folkmusik kreuzt. Der Geiger Harald Haugaard steht als künstlerischer Leiter des folkBALTICA Festivals an der Spitze des Ensembles, unterstützt von zwei guten Kollegen Andreas Tophøj und Rasmus Zeeberg. Das Tønder Festival unterstützt aktiv die Talentmasse und damit die Nahrungskette des Folkmusik-Milieus.

Es ist nach und nach eine Tradition geworden, dass das FolkBALTICA Ensemble beim Festival auftritt, sowohl bei eigenen Konzerten und in Verbindung des großen Schulkonzertes mit Schüler von nördlich und südlich der Grenze. Es besteht also wieder die Möglichkeit für das Publikum dieses interessante Jugendorchester zu erleben.

Folkekons

Die Folkmusik in Dänemark blüht – daran hat die Folkmusikausbildung an der Syddansk Musikkonservatorium und der Schauspielschule in Esbjerg – besser bekannt als “FolkeKons” – ihren Anteil. Genau wie im letzten Jahr kann sich das Publikum in Tønder über die Reichweite der Talente freuen, wenn 15 am Konservatorium ausgebildete Musiker die Bühne

betreten. 2018 sind 20 Jahre vergangen, seit die Folkausbildung anfing. Die Ausbildung war und ist die einzige ihrer Art in Dänemark und ist seit dem Anfang ein wichtiger Teil des dänischen Folkmusikmilieus. Ins gesamt sind 100 Studenten in die Ausbildung eingeschrieben geworden. Die Feier des 20 jährigen Geburtstages ist eine Manifestation für die Ausbildung, sowie der Folkmusik im allgemeinen. Ein Blick auf die aktuelle folkmusikalischen Dänemarkskarte zeigt deutlich Spuren, die die ausgebildeten Musiker vom “Folkekons” im ganzen Land als Initiatoren und Rollenmodele setzen. Füge hierzu die vielen Musiker, die sich auf internationalen Scene bemerkbar machen.

Lukas Graham 

Die Band Lukas Graham mit dem Frontsänger Lukas Forchhammer steht wieder in Tønder auf der Bühne. Die Band hat das Festival mehrere Male besucht und zurück in der Zeit ist Lukas Forchhammer ein fleißiger Gast zusammen mit seinem (verstorben) Vater in Tønder gewesen. 

Lukas Grahams Geschichte ist die eines ungeschliffen Christiania-Jungen, dem es gelingt die ganze Welt zu erobern. Es ist die Geschichte einer Band, deren Karriere mit ein paar YouTube-Videos und Mund-zu-Mund-Tipps über ihre fabelhaften Konzerte in Christiania auf bescheidenen Spielstätten anfing. Es ist die Geschichte von einem jungen Mann, dessen Stimme und Energie ihn zu einem Teenageridol gemacht hat und die Senioren dahin brachte an die Soulmusik der 60er zu denken. Der Erfolg kulminierte vor ein paar Jahren als das zweite Album der Band, ”Lukas Graham”(2015) mit den Songs wie ”Mama Said” und ”7 Years” ein internationales Interesse hervorrief. ”7 Years” stürmte als Nummer eins in die Charts in unzähligen Ländern, und die Band hat massiv in Kanada und den USA tourniert.

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts