loader image

Jugend2020 geht zum Film

Das Jugend2020-Projekt der Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig veranstaltet in den kommenden Wochen bei den teilnehmenden deutschen und dänischen Schulen Filmworkshops. Dabei besuchen professionelle Filmemacher die Schulen und greifen gleichzeitig auf virtuelles Material zu, mit deren Hilfe die Schüler*innen später Kurzfilme produzieren sollen.
Das übergeordnete Thema für die Kurzfilme ist ”Grenzen und Demokratie” – im Jahr der 100-jährigen demokratischen Grenzziehung. Zur Zielgruppe gehören Schüler*innen der 9. und 10. Klasse von beiden Seiten der Grenze.  

###mehr###

Filmworkshops Corona-bedingt angepasst
Die Filmworkshops sollten ursprünglich in gemeinsamen deutsch-dänischen Camps auf dem Knivsberg stattfinden – doch Corona-bedingt musste ein neues Konzept her. So finden die Workshops jetzt direkt an den teilnehmenden Schulen und die Begegnung der Schüler*innen findet virtuell statt. Dafür wurde eigens eine Lehr-Plattform entwickelt, die sowohl die Kommunikation der Schulen untereinander unterstützt, als auch mit Video-Tutorials Schritt für Schritt die Produktion eines Kurzfilms erklärt, also wie eine Idee zu einem fertigen Film wird. Die Schüler*innen können sich über die Plattform gegenseitig Feedbacks geben und sich inspirieren lassen. Außerdem soll diese Plattform auch für künftige deutsch-dänische Projekte genutzt werden – und auch die Videotutorials stehen weiterhin zur Verfügung.

Wo verläuft die Grenze?
Die Schüler*innen werden sich an dem übergeordneten Titel: „Wo liegt die Grenze?“ orientieren. Dabei kann es sich sowohl um eine physische als auch mentale Grenze handeln.

Filmfestival Die Schüler*innen werden einen Kurzfilm in einer Länge von 4 bis 6 Min. Produzieren, inkl. Vor- und Abspann. Die Filme werden bei einem Filmfestival am 27.11. im Kulturhuset in Tønder präsentiert, wenn es Corona-bedingt möglich ist. Ansonsten wird es eine digitale Lösung geben. Die Filme werden vorab von einer Jury bewertet und in folgenden Kategorien nominiert: bestes Script, bestes Schauspiel, beste Technik, bestes Plakat und bester Film. Die Schüler*innen werden ihre Stimme für den Publikumspreis abgeben.

Im Vorfeld jedoch sollen die dazugehörigen Lehrkräfte für Dänisch und die Naturfächer die Begegnungen inhaltlich vorbereiten: Es sollen drei verschiedene Unterrichtsverläufe erarbeitet werden. Hierzu wird es nach einer virtuellen Kennenlernphase zu Beginn des neuen Schuljahres im Laufe des Herbstes/Winters 2020/21 zwei Workshops geben, die auch von KursKultur 2.0 getragen werden. Die erstellten Materialien und die praktischen Erfahrungen aus den anschlieβenden Schülerbegegnungen sollen dann publiziert und somit allen deutschen und dänischen Schulen zur Verfügung gestellt werden.

###ende_mehr###

folkBALTICA Ensemble – Windmondkonzerte 13.-15. November

Nach einer langen Zeit des Innehaltens ist die Freude groß auf den nächsten Ton in der Musik. Mit ihrer unverkennbaren Spielfreude kehren die musikalischen Talente des folkBALTICA Ensembles zusammen mit ausgewählten Künstler*innen zurück auf die Bühnen und nehmen die Besucher*innen mit auf eine Reise zwischen Sehnsucht und Hoffnung.

Vorverkaufsstart · 24.09.2020
Infos & Tickets unter www.folkbaltica.de

Hinweis: Alle Konzerte finden im Rahmen der aktuellen Richtlinien der jeweiligen zuständigen Behörden statt.

Kultur- und Netzwerkpool: neue Antragsfristen

Das Interreg-Projekt KursKultur 2.0 hat verschiedene Förderpools etabliert, um grenzüberschreitende, bürgernahe Projekte zu unterstützen. Über den Kultur- und Netzwerkpool werden innovative deutsch-dänische Projekte in den Bereichen Kultur, Sprache, Kinder, Jugend, Sport & Freizeit gefördert, die zum interkulturellen Verständnis über die Grenze hinweg beitragen.

Die nächsten Antragsfristen des Kultur- und Netzwerkpools enden am 26. Januar 2021 und 21. Juni 2021.

Schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie Fragen haben. Wir vereinbaren gerne einen persönlichen Beratungstermin: kulturregion@region.dk

+

2020JugendProjekt: Tanzworkshops

Die Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig lädt in Zusammenarbeit mit der No-Borders-Company im Rahmen des Jugend2020-Projektes zu einem künstlerischen Erlebnis der besonderen Art ein. In einem Workshop an Ihrer Schule nehmen jugendliche Tänzer aus der Region gemeinsam mit professionellen Tänzern des Berliner Staatsballets, die Schüler*innen mit auf einen Streifzug durch die Tanzoper “Eine Welt”, die ihren Ursprung in den Mythen und Sagen der nordischen Götter findet. Ein lehrreiches Interaktionserlebnis, in dem die Schüler*innen dazu animiert werden, sich intellektuell, sinnlich und körperlich einzubringen und auszudrücken.

###mehr###

Lernwerte: Über die künstlerischen und musikalischen Aspekte hinaus, wird hier auch die kreative, die emphatische und reflektierende Kompetenz der Schüler*innen gefördert, wenn sie dazu angeleitet werden, die eigene Identität, aber auch die Gesellschaft in der sie leben, zu hinterfragen.

Das Angebot wird durch ein überschaubares didaktisches Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung des Workshops unterstützt: Material

Zielgruppe: Klassen der Jahrgangsstufe 7-10 für Schulen in der Region Sønderjylland-Schleswig

Dauer des Workshops- zwei Unterrichtsstunden

Vorbereitung mit den Schüler*innen durch Begleitmaterial – zwei Unterrichtsstunden

Nachbereitung mit den Schüler*innen durch Begleitmaterial – eine Unterrichtsstunde

Was brauchen Sie für den Workshop:

  • Eine Sporthalle o.ä. in dem Tänzer und Schüler*innen unter Einhaltung der Corona-Auflagen Platz finden.
  • Eine Musikanlage
  • Einen Beamer mit Leinwand

Anmeldung pr. Mail an: kulturregion@region.dk

Haben Sie noch weitere Fragen zum Workshop, dann schreiben Sie bitte der Projektmitarbeiterin der Kulturvereinbarung Galina Jørgensen gaj@region.dk per Mail oder rufen Sie sie an, Telefon: +45 23366078

###ende_mehr###

—ARCHIVTRENNER—

Kultur- und Netzwerkpool: neue Antragsfristen

Das Interreg-Projekt KursKultur 2.0 hat verschiedene Förderpools etabliert, um grenzüberschreitende, bürgernahe Projekte zu unterstützen. Über den Kultur- und Netzwerkpool werden innovative deutsch-dänische Projekte in den Bereichen Kultur, Sprache, Kinder, Jugend, Sport & Freizeit gefördert, die zum interkulturellen Verständnis über die Grenze hinweg beitragen.

Die nächste Antragsfrist des Kultur- und Netzwerkpools endet am 23. September 2020.

Schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie Fragen haben. Wir vereinbaren gerne einen persönlichen Beratungstermin: kulturregion@region.dk

+

2020JugendProjekt: Tanzworkshops

Die Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig lädt in Zusammenarbeit mit der No-Borders-Company im Rahmen des Jugend2020-Projektes zu einem künstlerischen Erlebnis der besonderen Art ein. In einem Workshop an Ihrer Schule nehmen jugendliche Tänzer aus der Region gemeinsam mit professionellen Tänzern des Berliner Staatsballets, die Schüler*innen mit auf einen Streifzug durch die Tanzoper “Eine Welt”, die ihren Ursprung in den Mythen und Sagen der nordischen Götter findet. Ein lehrreiches Interaktionserlebnis, in dem die Schüler*innen dazu animiert werden, sich intellektuell, sinnlich und körperlich einzubringen und auszudrücken.

###mehr###

Lernwerte: Über die künstlerischen und musikalischen Aspekte hinaus, wird hier auch die kreative, die emphatische und reflektierende Kompetenz der Schüler*innen gefördert, wenn sie dazu angeleitet werden, die eigene Identität, aber auch die Gesellschaft in der sie leben, zu hinterfragen.

Das Angebot wird durch ein überschaubares didaktisches Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung des Workshops unterstützt.

Zielgruppe: Klassen der Jahrgangsstufe 7-10 für Schulen in der Region Sønderjylland-Schleswig

Wann: Dauer des Workshops- zwei Unterrichtsstunden – Termine für einen Workshop Montag den 07.09.2020 / Montag den 21.09.2020.

Vorbereitung mit den Schüler*innen durch Begleitmaterial – zwei Unterrichtsstunden

Nachbereitung mit den Schüler*innen durch Begleitmaterial – eine Unterrichtsstunde

Was brauchen Sie für den Workshop:

  • Eine Sporthalle o.ä. in dem Tänzer und Schüler*innen unter Einhaltung der Corona-Auflagen Platz finden.
  • Eine Musikanlage
  • Einen Beamer mit Leinwand

Anmeldung pr. Mail an: kulturregion@region.dk

Haben Sie noch weitere Fragen zum Workshop, dann schreiben Sie bitte der Projektmitarbeiterin der Kulturvereinbarung Galina Jørgensen gaj@region.dk per Mail oder rufen Sie sie an, Telefon: +45 23366078

###ende_mehr###

Zum Seitenanfang