Startseite » Artikel » Das Dorf
Veranstaltung suchen
Gefördert von

Das Dorf

Open Air Theater in Quern - 25./26./27. August 2017 jeweils 20.00 Uhr

Die von Quern 31 aus organisierte Künstlergruppe „Institut für theatrale Angelegenheiten“, Musiker und Künstler aus Dänemark und das junge Nachwuchsensemble „theatervision2.0“, wird in diesem Jahr gemeinsam an einer Inszenierung arbeiten, die sich mit den Umbrüchen, der Geschichte, der Gegenwart und der Zukunft der Dörfer befassen wird.

Geleitet von der Frage: „Wovon träumt das Dorf?“, entstehen Szenen die sich fliessend, vom Realem ins Imaginäre und Phantastische, vom Absurden und Rätselhaften zu dramatischen Handlungen und Ereignissen wandeln.

Grundlage des Stückes ist zum einen ein bunter literarischer Mix aus Romanen, die sich sehr unterschiedlich mit der Dorfthematik auseinander setzen, zum anderen eine umfassende Recherche zum rasanten gesellschaftlichen Wandel, der auch die Dörfer erfasst hat. Tatsache ist, dass in manchen Dörfern keine Kinder mehr auf den Straßen zu sehen sind, dass manche Dörfer zersiedelt werden und sich in Metropol- Regionen zwischen Gewerbeparks und Autobahnen auflösen. Andernorts werden ganze Regionen verlassen und dort, wo Dörfer in ihrem Erscheinungsbild noch Dörfer sind, strömen wie zum Beispiel im Berliner Umland von steigenden Mietpreisen genervte junge Familien aus der Stadt hinaus aufs Land und stellen mit ihren Ideen und Vorstellungen das Dorfleben, teils in Einklang mit den „Altbewohner*Innen“, teils über deren Köpfe hinweg, in Frage. 

Ackerflächen sind ein inzwischen begehrtes Investitionsobjekt internationaler Investmentfonds, die das Land mit riesigen und in Zukunft automatisierten Maschinenparks bewirtschaften. Der Umgang mit Boden, Tier-, und Pflanzenwelt steht zum Diskurs.

Vom 25.- 27.8. jeweils um 20.00 Uhr erwartet das Publikum eine theatrale Führung durch die Dorfmitte von Quern zu bekannten und versteckten Orten, an der Musiker, Schauspieler, Musicaldarsteller, bildende Künstler und junge Nachwuchsdarsteller mitwirken werden.

Kunstinstallationen, Klangkunst und Schauspiel verbinden sich zu einem einzigartigen Open-Air-Theater auf einer Bühne, die das Dorf selbst ist.

Ein Theaterabend unter der Leitung des Regisseurs Folke Witten-Nierade und dem Künstler Rick Towle unter Mitwirkung von Künstler*Innen aus Kopenhagen, Hamburg, Berlin und vor allem aus der dt.-dän. Grenzregion. 

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr auf dem Kirchplatz- Groß Quern 31, zwischen Kirche und Gemeindehaus. In der Pause ist für Snacks vom Grill und Getränke gesorgt. Tickets vor Ort (Karten an der Abendkasse) gibt es für 13 Euro, ermässigt 8 Euro, oder können per mail unter tv2@gmx.de vorbestellt werden.

Ihr seid herzlich eingeladen die Präsentationen vom 25.-27.8. 2017 zu erleben, jeweils um 20.00 Uhr

Nur am 25. und 26.8. startet ein Theater- Bus Shuttle in Kruså um 18.30 Uhr/ in Flensburg ZOB ab 19.15 Uhr/ Abfahrt 19.30 Uhr  und bringt die Besucher bis ca. 23.00/23.30 Uhr zurück nach Flensburg und nördlichere Besucher nach Kruså bis ca. 23.30/0.00 Uhr.

Wer den Proben- und Kunstprozess im Dorf schon vorher besuchen möchte ist eingeladen z.B. unseren öffentlichen Filmabend am 16.8. 19.30 Uhr zu besuchen und/oder unser DORF- Cafe-Zelt am Gemeindehaus in Quern, das in der Projektphase vom 16. - 27.8. immer von 16.00-17.30 Uhr geöffnet ist.

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts